K.O. durch Corona…

nun ist es doch passiert:
die Luft ist raus, die Puste ist ausgegangen.
Aus gesundheitlichen und wirtschaftlichen Gründen gebe ich das Kabarett auf.
Was als rauschendes Abschiedsfest irgendwann erst in ein paar Jahren angedacht war, findet nun aus diesen Gründen einfach so statt: nüchtern, hier und jetzt. Das ist traurig, aber eben unumgänglich.

Trotzdem schaue ich dankbar auf 29 Jahre Bühnentätigkeit zurück: auf tolle Zeiten mit der Schwester und Bruder GmbH, auf die erfolgreichen Solo-Programme und die wunderbaren Experimente in Zusammenarbeit mit Kolleginnen.

Ich bedanke mich bei allen Veranstaltern für die gute Zusammenarbeit, bei Technikern und Unterstützern, den vielen helfenden Händen, ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die es überhaupt erst möglich machen, dass so ein Abend ein richtig guter Kleinkunst-Abend werden kann.

Und last but not least- bei meinem Publikum. Und da sage ich einfach mal Du. Danke für Eure Begeisterunng, Euer Feedback, das Lob und Eure Kritik! Und für Eure Treue!

O.K. weiter geht’s…

mit neuen Szenen, frischen Ideen und spannenden Geschichten. Geschrieben habe ich ja immer, jetzt geht es also als Autorin weiter.

Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns bei einer meiner Lesungen demnächst wieder? Ich würde mich freuen!

Bis dahin: seien Sie herzlich gegrüßt! Und bleiben Sie oder werden Sie gesund!

Ihre Sabine Henke